ExaGear : x86 Anwendungen auf dem Raspberry PI

Sale bei Eltechs 1 +1 free !

Als ich neulich auf der Suche nach neuen Möglichkeiten war, x86 Anwendungen zu installieren bin ich auf Extechs ExaGear gestoßen.

ExaGear Emuliert eine X86 Umgebung mittels eines Images für diverse Systeme. Dabei werden nur die Grundlegenden Sachen emuliert, nicht ein komplettes System.

Das Ziel von Eltechs ist es , x86 Anwendungen auf jedem Gerät zu installieren.

So gibt es die Software für z.B den Raspberry Pi 1 b / b+ / 3b+ und für Odroid u.s.w.

Eine Android App ist ebenfalls vorhanden was natürlich von Vorteil ist.

 

Kleiner Haken, die Software ist nicht ganz billig. Die Preise sind sehr unterschiedlich. Für den Raspberry PI 3 z.B kostet die Software 23,95 €.

Um nun ExaGear zutzen zu können , müssen wir uns eine Lizenz bei Eltechs kaufen.

Derzeit ist Sale und so bekommen wir 2 Lizenzen zum Preis von 1.

 

 

Die Installation

 

1. Wir laden uns das Paket mittels des folgenden Befehls herunter.

wget http://downloads.eltechs.com/exagear-desktop-v-1-5/exagear-desktop-rpi3.tar.gz

Ist das abgeschlossen, so erstellen wir ein Verzeichnis damit das Auspacken nicht das Homeverzeichnis vollmüllt.

mkdir egaxear

Danach müssen wir das Paket nur noch auspacken.

Das machen wir mit dem folgenden Befehl

tar -xvzf exagear-desktop-rpi3.tar.gz

Wichtig , ihr müsst in den selben Ordner eure Lizezdatei legen.

Entweder ihr ladet sie mittels Gui auf den PI herunter oder schiebt die Datei mittels SCP auf den PI.

 

scp /pfad/zur/datei/pk-000023.key pi@ip-adresse:eltechs/pk-000023.key

 

Bitte beachten: pk-000023.key ist mit eurem Dateinamen zu ersetzen.

 

Ist das fertig, so kann Exagear mittels dem folgenden Befehl installiert werden.

sudo ./install-exagear.sh

Wer will kann eine bestimmte Distibutionsversion hinzufügen. z.B ubuntu-1604

Ist das durchgelaufen, so kann exagear mittels des folgenden Befehls genutzt werden.

exagear

 

um zu testen , ob das auch wirklich funktioniert, können wir den Befehl ” arch” benutzen.

Wir bekommen i686 zurück, also sind wir in der x86 Umgebung und können darin alles mögliche installieren.

Diese Sache ist ganz interessant, so werdet Ihr hier öfters noch drauf stoßen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.